Sprache: DE / EN | Impressum | Datenschutzerklärung

AUSBILDUNG 2020 – werde Spezialist/-in für scharfes Zeug

Findest du auch, dass das Leben zu kurz für eine schlechte Ausbildung ist? Dann komm zu ALMÜ! Wir bieten dir zukunftsweisende Ausbildungsberufe und optimale Voraussetzungen für einen aus­ge­zeich­neten Start ins Berufsleben. Deine Kolleg/-innen warten schon auf dich ...

azubis bei almü

UNSERE AUSBILDUNGSBERUFE – hier erfährst du mehr:

Präzisionswerkzeugmechaniker (w/m) Technischer Produktdesigner MAK (w/m)


Aus Schneidwerkzeugmechaniker/in wird Präzisionswerkzeugmechaniker/in

Am 1. August 2018 ist eine neue Berufsverordnung in Kraft getreten. Aus dem Beruf des Schneidwerkzeugmechanikers ist nun die Bezeichnung Präzisionsmechaniker/in geworden. Damit wird die Bezeichnung den Inhalten des heutigen Berufs mehr gerecht – und der Beruf spiegelt sich stärker im Namen ALMÜ Präzisionswerkzeug GmbH wider.

Mit den neuen Auszubildenden wird auch bei ALMÜ die neue Berufsverordnung umgesetzt. Seit vielen Jahren macht sich ALMÜ im Fachverband FDPW stark, um die Ausbildung auf einem aktuellen und qualitativ hohen Niveau zu halten. Dass wir im Hause auf eine hochwertige Ausbildung wert legen, zeigt sich auch an bisher drei Bundessiegern, die bei ALMÜ ihre Ausbildung absolviert haben.

Seit mehr als zehn Jahren werden bei ALMÜ bereits Auszubildende in diesem Bereich ausgebildet. Dadurch haben wir die Veränderungen des Berufs und der zugehörigen Ausbildung genau miterlebt.
Die starken Veränderungen in der Ausbildung durch neue Technik haben eine Änderung der Berufsverordnung notwendig gemacht. Wir begrüßen sehr die modernisierte Verordnung, die den aktuellen Stand der Technik und der DIN berücksichtigt.

Was ändert sich für die neuen Auszubildenden? Weiterhin gibt es eine fundierte Grundausbildung im Bereich Metall. Neu wird die Schwerpunktsetzung in CNC-Technik, CNC-Programmierung, CAM-Programmierung und rechnergestützte Messtechnik sein. Für uns im Hause ist die Beherrschung dieser Techniken ein wesentlicher Bestandteil und entsprechende Kenntnisse für die Auszubildenden auch ein wichtiger Weg in die Zukunft.

Wir versprechen uns von der neuen Berufsverordnung für zukünftige Ausbildungsinteressierte einen besseren Einblick in aktuelle Möglichkeiten einer qualitativ hochwertigen Ausbildung. Nicht nur für uns ist das ein richtiger Schritt, dem Fachkräftemangel zu begegnen und auch zukünftigen Auszubildenden eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung zu bieten. Die neue Berufsverordnung kann über https://fdpw.de/download/berufsverordnung_2018.pdf eingesehen werden.


ALMÜ HAT DIR EINIGES ZU BIETEN. Ziemlich nette Kollegen und Kolleginnen zum Beispiel.
Oder auch das hier:

ALMÜ Präzisionswerkzeug GmbH | T 07164 / 9416-0 | F 07164 / 9416-9 | Turn on JavaScript!

Zum Seitenanfang